SHK-Stelle im Rahmen eines neurokognitiven Forschungsprojektes zu dem Auftreten von Essanfällen

Stellenangebot | Geschrieben am 22.11.2017 gegen 14 Uhr

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Leipzig und das Max Planck Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften bieten eine Studentische Hilfskraft-Stelle mit 10h/Woche im Rahmen eines neurokognitiven Forschungsprojektes zu dem Auftreten von Essanfällen (‚Binge Eating‘) und Adipositas im Jugend- und im Erwachsenenalter. Bei Interesse schaut in den Anhang!

Anhang: SHK.pdf

Scientific Researcher am IFB Adipositas Erkrankungen

Stellenangebot | Geschrieben am 22.11.2017 gegen 14 Uhr

The Integrated Research and Treatment Center ‘AdiposityDiseases’ (IFB
Adipositas Erkrankungen) at the University of Leipzig is offering

Scientific Researcher

(incl. opportunity for PhD)

in the project ‘Neurocognitive mechanisms in obesity and binge eating
disorder from adolescence to adulthood’ under the supervision of Dr.
Lorenz Deserno and Dr. Annette Horstmann.
The goal of this project is the development of detailed models of
brain function with respect to cognitive control mechanisms and their
alterations in adolescent and adult obesity and binge eating disorder
using behavioral and neurobiological measures. This work will combine
structural and in particular task-based functional magnetic resonance
imaging (MRI) with a strong emphasis on analyzing these data by
methods of computational modeling. These methods mainly focus on
generative models of learning and decision-making for so-called
“model-based” fMRI but could also be extended towards modeling of
neuronal dynamics.
The position will be embedded in the O’Brain Lab
(www.o-brain-project.de) in cooperation with the Department of Child
and Adolescent Psychiatry, University of Leipzig. Research will be
conducted at the Max Planck Institute for Human Cognitive and Brain
Sciences in Leipzig, an internationally leading centre for cognitive
neuroscience and neuroimaging. The research team offers a
multidisciplinary and international environment with excellent
research facilities and infrastructure including a 7T and several 3T
MRI scanners.
· The ideal candidate holds a university degree (Masters or
equivalent) in Neurobiology, Neuroscience, Cognitive Science, Biology,
Psychology or similar and has strong interests in cognitive
neuroscience and neurotransmitter systems to understand (mal-)
adaptive behaviors of clinical relevance as in obesity and binge
eating disorder. Prior experience in behavioral and clinical
assessment and neuroimaging as well as programming skills are of
advantage.
· A solid background in statistics and a high proficiency in
oral and written German and English are prerequisites. The position
will involve data collection (recruitment, clinical assessments) with
adolescent and adult individuals with obesity and patients suffering
from binge eating disorder.
The position is available for up to 2.5 years, prospectively starting
in 11/2017, depending on release of funds. Salary is based on the
German public service regulations (E13, TV-L, 50%). The call will
remain open until the position is filled.
Complete applications include a cover letter, CV, letters of
reference, copies of university degrees and additional certificates
(if applicable). Applications should be sent as a single PDF file
(max. 10 MB) to prejawa@cbs.mpg.de quoting reference BED_OBESITY.
The University of Leipzig is an equal opportunity employer. We
particularly welcome applications from female scientists and from
people with disability.Informal inquiries may be made to Dr. Lorenz
Deserno (deserno@cbs.mpg.de) and Dr. Annette Horstmann
(horstmann@cbs.mpg.de).


---------------------------------------------------------
Annette Horstmann, PhD

Head of Junior Research Group ‘Decision-making in Obesity’ | IFB
AdiposityDiseases, University Medical Center, Leipzig
Neurocognitive Models of Behavioral Control in Obesity | SFB 1052
‘Obesity Mechanisms’
Department of Neurology | Max Planck Institute for Human Cognitive and
Brain Sciences

Stephanstraße 1A | 04103 Leipzig, Germany
+49 (0) 341 99 40 2258

www.o-brain-project.de

*Mind the Mind – To Combat the Stigma of Mental Disorders* - Workshop

Information | Geschrieben am 22.11.2017 gegen 14 Uhr

EFPSA, die European Federation of Psychology Students’ Association ist ein
Dachverband, welcher über 30.000 Studierende zählt und zu dem auch der
BDP-S (Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen) als eine
Mitgliedsorganisation gehört.

Die Vision von EFPSA, Psychologiestudierende aus ganz Europa miteinander zu
verbinden und interkulturellen Austausch zu fördern, wird durch
verschiedene Events und Services umgesetzt.

Wenn Ihr Teil dieser großen, international Working Community werden wollt,
dann habt Ihr jetzt die Chance euch initiativ als lokale Koordinatoren der
Kampagne „Mind the Mind – to Combat the Stigma of Mental Disorders“ zu
bewerben.

“Mind The Mind – To Combat the Stigma of Mental Disorders“ ist ein Workshop
der EFPSA, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Oberstufenschülerinnen und
-schüler (im Alter von 15-18 Jahren) über mentale Gesundheit sowie
psychische Störungen zu informieren
und sich dabei negative Einstellungen
und Stigmata bewusst zu reduzieren.

Dieser Workshop ist von Experten spezifisch auf die Altersgruppe
zugeschnitten worden, um diese komplexen Themen zu vermitteln. Psychische
Störungen sowie Symptomatik und Ursachen werden durch Videos, Rollenspiele
und anschließende Diskussionen verständlich und anschaulich beschrieben und
erklärt.

Die Kampagne ist durch lokale Koordinatoren in verschiedenen europäischen
Ländern strukturiert, die zuständig für diese Kampagnen in ihren
Heimatländern sind und dabei in regelmäßigem Austausch mit dem Team der
EFPSA stehen. Weitere Aufgaben des Koordinators stellen Werbung,
Rekrutierung und die Organisierung der Trainings für Freiwillige dar.

Weitere Infos auf: http://www.efpsa.org/2017/09/12/call-for-local-
coordinators-for-mind-the-mind-campaign/

Falls Ihr noch Fragen zur Ausschreibung, weiteren Angeboten oder generell
zur EFPSA habt, könnt Ihr mich gerne kontaktieren.

Anna-Lena


Anna-Lena Tebbe

Vice Member Representative of Germany in EFPSA (European Federation of
Psychology Students' Associations)

Master's Student, University of Mannheim, Germany
www.efpsa.org | mail: germany@efpsa.org

Berufseinstiegsseminar des BdPs

Veranstaltung | Geschrieben am 26.10.2017 gegen 17 Uhr

Liebe Masterstudierende,

Wir freuen uns, euch auch in diesem Jahr zum Berufseinstiegsseminar des BdPs und der Fachschaft am 18.11. am Institut einladen zu dürfen!

Genauere Informationen zu Inhalten und Struktur findet ihr im angehängten Flyer.

Interesse? Dann meldet euch einfach mit Namen und Semester unter folgender E-Mail-Adresse an: fsr-bdp@web.de
Wir schicken euch mit eurer Bestätigung dann alle finalen Infos.

Also meldet euch zahlreich an, es wird ein Fest!

Anhang: Flyer_MA.pdf

Praktikumsplatz in der Familienberatungsstelle

Information | Geschrieben am 26.10.2017 gegen 17 Uhr

Die Familienberatungsstelle vergibt wieder Praktika! Geboten werden umfassende Einblicke in beraterisches Vorgehen, Entdecken diverser therapeutischer Methoden, das Erfahren von sozialräumlicher Netzwerkarbeit im Landkreis Nordsachsen, das Kennenlernen verschiedener Settings (Paar-, Einzel- und Familientherapien, Gruppenarbeit, Elternbildungsseminare, Fortbildungsangebote für Pädagogen) sowie die Möglichkeit der Erarbeitung von Gutachten zu kinder- psychologischen Fragestellungen und Durchführung von Testverfahren. Bei Interesse schaut in den Anhang!
 

Ausschreibung für eine freie Mitarbeit als Juniortrainer*in bei //thamm

Stellenangebot | Geschrieben am 04.10.2017 gegen 18 Uhr

Das Unternehmen //thamm, das sich mit Lösungen im Bereich der Personalentwicklung und -auswahl befasst sucht Juniortrainer*innen, die als freie Mitarbeiter*innen Seminare und Workshops leiten wollen. Bei Interesse schaut in den Anhang!
 

Praktikant*Innen in der Medizinischen Psychologie am UKE Hamurg gesucht

Information | Geschrieben am 04.10.2017 gegen 18 Uhr

In der Arbeitsgruppe „Patientenzentrierte Versorgung: Evaluation und Umsetzung“ am Institut
für Medizinische Psychologie
des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) sind mehrere Forschungspraktika mit einem Umfang von mindestens 8 Wochen zu vergeben, beginnend im Novemebr 2017 oder später. Bei Interesse schaut in den Anhang!

Informationsveranstaltung des Institus für Psychotherapie Potsdam

Information | Geschrieben am 04.10.2017 gegen 18 Uhr

Am Dienstag, den 17.Oktober 2017 um 18.30 Uhr besteht die Möglichkeit sich über die Ausbildungsmöglichkeiten am Institut für Psychotherapie Potsdam zu informieren, konkreter: über die Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeut*In mit den Schwerpunkten Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Psychoanalyse und Körperpsychotherapie. Bei Interesse schaut in den Anhang!

Zentralinstitut für Seelische Gesundheit sucht Wissenschaftliche Mitarbeiter*In

Stellenangebot | Geschrieben am 04.10.2017 gegen 18 Uhr

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg hat eine halbe Stelle für eine Wissenschaftliche Mitarbeiter*In zu vergeben. Aufgaben sind die Mitarbeit an einem Forschungsprojekt zur Modulation funktioneller Hirnnetzwerke mittels Echtzeit-fMRT Neurofeedback bei Patienten mit Alkoholabhängigkeit, Datenmanagement und Datenanalyse sowie Mitarbeit bei der Erstellung von Publikationen. Bei Interesse schaut in den Anhang! Bei Interesse schaut in den Anhang!

Praktikum in Russland im DAAD-Programm "Russland in der Praxis"

Information | Geschrieben am 04.10.2017 gegen 18 Uhr

Das DAAD-Programm "Russland in der Praxis" bietet Studierenden die Möglichkeit eines sechsmonatigen Praktikums in einem deutschen Unternehmen in Russland verbunden mit der Teilnahme an dem Studienmodul "Doing Business in Russia" an der Higher School of Economics in Moskau. "Russland in der Praxis" ist ein Teil des GO EAST Programmes, die Teilnehmer*Innen werden durch ein Stipendium des DAAD finanziell unterstützt. Bei Interesse schaut in den Anhang!

Promotionsstipendium am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Ruprecht-Karl-Universität Heidelberg

Stellenangebot | Geschrieben am 04.10.2017 gegen 18 Uhr

Am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg ist zum 01.11.2017 oder 01.12.2017 ein Promotionsstipendium zu vergeben. Das Stipendium beträgt monatlich 1400 Euro und kann bis zu drei Jahre ausgezahlt werden.
Im geplanten Forschungsprojekt sollen die kognitiven und emotionsregulativen Vorläufer von depressiven Symptomen im natürlichen Verlauf von Sommer- zu Wintermonaten untersucht werden. Ziel des Projektes ist es, die zeitliche Abfolge von Emotionsregulationsdefiziten, kognitiver Dysfunktion und depressiven Symptomen aufzuschlüsseln, um die Entstehung affektiver Störungen besser zu verstehen. Dazu werden z.B. erlebte Emotionen und Emotionsregulation der Probanden über Smart-Phone Apps im natürlichen Umfeld mit der Methode des ecological momentary assessment erfasst.

Bei Interesse schaut in den Anhang!

Studienteilnehmer*Innen gesucht für Studie zu Tandems mit Geflüchteten

Take action | Geschrieben am 04.10.2017 gegen 18 Uhr

Unterstützt einen geflüchteten Menschen in einem Tandem des Vereins Start with a Friend e.V. und werdet Teil der ersten großen Längsschnittstudie über die Wirksamkeit von Tandems mit Geflüchteten in Deutschland „Mentoring of Refugees“, kurz MORE! Bei Interesse an dem Projekt und Teilnahme an der Studie schaut einfach in den Anhang!
 

Beraterausbildung und ehrenamtliche Tätigkeit beim Kinderschutzbund Leipzig

Information | Geschrieben am 04.10.2017 gegen 18 Uhr

Das Projekt "Jugendliche beraten Jugendliche" des Kinder- und Jugendtelefons des Konderschutzbundes Leipzig sucht engagierte jugendliche Berater*Innen im Alter von 16 bis 20 Jahren, die Kinder und Jugendlichen am Telefon zuhören und dafür ab Oktober 2017 eine umfassende Ausbildung machen wollen.  Bei Interesse schaut in den Anhang!

Vorstellung FSR Einführungsversanstaltung Institut 2017

Information | Geschrieben am 04.10.2017 gegen 15 Uhr

Präsentation mit wichtigen Informationen für alle Studieneinsteiger!

Dropbox

Information | Geschrieben am 04.10.2017 gegen 13 Uhr

Hier wie angekündigt nun die Links, unter denen ihr euch bitte mit eurer EMAILADRESSE eintragen könnt, um zu den Dropboxen hinzugefügt zu werden.

 

https://doodle.com/poll/b3fk3bnz726ptg2i --> Für die Bachelordropbox

https://doodle.com/poll/bedekg5nhwxkafmr --> Für die Masterdropbox

Seiten