Praktikum in Personalauswahl und Personalentwicklung bei SHL

Information | Geschrieben am 16.03.2019 gegen 12 Uhr

SHL ist der weltweit führende Anbieter von innovativen Lösungen im Talent Management. Ab Mai/April wird für den Standort Frankfurt am Main eine Praktikumsstelle angeboten. Mehr Informationen finden sich im Anhang!

Werkstudent*in oder Praktikant*in bei der IMAP

Stellenangebot | Geschrieben am 16.03.2019 gegen 12 Uhr

IMAP ist eine Beratungsgesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung. Sie wurde 2002 gegründet und ist bundesweit tätig. Am Standort Düsseldorf bietet sie Praktikumsplätze und Stellen als Werkstudent*in an. Mehr Informationen finden sich im Anhang!

Praktikum beim Bündniss gegen Depression

Information | Geschrieben am 05.03.2019 gegen 11 Uhr

Das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für Aufklärung, Beratung und Vernetzung, sowohl psychisch kranker Menschen mit Depression als auch Angehörigen, Fachpersonal und Interessierten engagiert. Das Ziel ist es einen Beitrag zur besseren Versorgung Betroffener in Leipzig zu leisten. Zur Unterstützung bei der Vereinsarbeit und im Projekt „SelBAA – Selbsthilfe stärken – Beraten – Aufklären – Aktivieren“ wird ab sofort ein*e Praktikant*in gesucht.

Weitere Infos finden sich im Anhang!

SHK-Stelle am LAP

Stellenangebot | Geschrieben am 05.03.2019 gegen 11 Uhr

Das Leipziger Ausbildungsinstitut für Psychologische Psychotherapie (LAP) führt in Kooperation mit der Universität Leipzig die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten durch. Zur Unterstützung der Ausbildungsorganisation wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens ab 01.04.19 eine Studentische Hilfskraft für 6 h/ Woche über einen Zeitraum von 12 Monaten (mit Option auf Verlängerung und Erhöhung der Arbeitszeit) gesucht.

Weitere Informationen finden sich im Anhang!.

 

 

Praktikumsstellen bei der Deutschen Bahn Ag

Information | Geschrieben am 05.03.2019 gegen 11 Uhr

Folgende aktuelle Praktikumsstellen in Frankfurt am Main, Berlin und Potsdam sind für Studierende ausgeschrieben.

Bei Interesse schaut in den Anhang!

Kurzzeitpraktika auf psychosozialen Fachtagungen

Information | Geschrieben am 05.03.2019 gegen 11 Uhr

Folgende Mail erreichte den FSR:

Liebe Studierende,
auch dieses Jahr organisiert die Trenkle Organisation aus Rottweil
wieder Kongresse im psychosozialen Bereich auf denen wir
Kurzzeit-Praktika anbieten:

„Reden reicht nicht!?“ – 20. – 23.06.2019, Bremen

Diese Tagung könnte für alle, die eine therapeutische und beratende
Tätigkeit anstreben spannend sein, denn in kurzer Zeit werden
zahlreiche therapeutische Strategien und Interventionsansätze
vorgestellt.

Somit kann man facettenreiche Einblicke in mögliche berufliche
Verzweigungen bekommen.

Der Fokus liegt auf nonverbale Bottom-Up Strategien, die Wirksamkeit
über die Körperebene anregen, wenn „reden nicht mehr reicht“.

Beispiele für diese bifokal-multisensorischen Interventionstechniken
sind: PEP, EMDR, EMI, Brainspotting, Ego-State Therapie,
Systemaufstellungen etc..

Der Schwerpunkt liegt auf der Praxis. Eine Vielzahl an Ansätzen wird
mit viel Praxisbezug vorgestellt und kann in Aktivworkshops sofort
ausprobiert werden. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Es werden ca. 1200 Teilnehmer, 100 Referenten und stud. Helfer erwartet.

Also auch eine tolle Plattform, um sich für Studium & Beruf zu vernetzen.

Weitere Infos und das ausführliche Programm unter:

www.reden-reicht-nicht.de <http://www.reden-reicht-nicht.de/>

WICHTIG!

Das Praktikum beginnt mit dem Briefing am 19.06. ab ca.17:00 Uhr
(genauere Infos folgen) und endet am 23.06.19 um 13:30 Uhr

Für diese Tagung suchen wir wieder:
- HelferInnen, die während des Kongresses eingesetzt werden
- SpezialhelferInnen, die vorwiegend am 19. + 20. 06. Und 23.06.
eingesetzt sind.

Die Veranstaltungszeit ist für diese Gruppe frei! (-> Nur begrenzte Plätze!)

Mehr Infos zu den unterschiedlichen Jobs unter :

www.reden-reicht-nicht.de <http://www.reden-reicht-nicht.de/> ->
HelferInnen -> Helferinformationen

Anmeldung unter :

www.reden-reicht-nicht.de <http://www.reden-reicht-nicht.de/> -> HelferInnen

Du solltest diese Zeit ausschließlich für die Tagung blocken, denn
gemäß der 50% Regel wirst Du die Hälfte der Veranstaltungszeit zum
Helfen eingesetzt und hast die restlichen 50% auf der Tagung zur
freien Verfügung. Die genauen Einsatzpläne gibt es vor Ort. Mögliche
Einsatzbereiche sind z.B. Einlasskontrolle oder Referentenbetreuung,
d.h. bei fast allen Einsätzen bekommst Du die Inhalte der Workshops
voll mit. J

Vor Ort werdet Ihr in Eurem Pausenraum mit Snacks (Brot+ Aufstrich
Obst+ Rohkostgemüse, Tee+ Kaffee) versorgt.

Zum Abschluss gibt es ein Teilnahmezertifikat + Praktikumsbescheinigung.

Für Unterkunft sorgt jeder selbst.

Wir freuen uns auf Euch ;-),
Euer Helfer-Organisationsteam
(bei ganz speziellen Fragen für Euch da unter:
helfer@trenkle-organisation.de <mailto:helfer@trenkle-organisation.de>



Ausblick Herbst 2019:

Kindertagung – 31.10. – 03.11. Würzburg

Diese Tagung ist mit Sicherheit für alle, die mit Kindern,
Jugendlichen und allen Familienkontexten arbeiten wollen, interessant
sein. Sie umfasst eine Mischung aus systemischen und
hypnotherapeutischen Ansätzen dieser Arbeit, zu denen auch jeweils
Einführungsworkshops angeboten werden.

Der Fokus liegt auch hier wieder auf der therapeutischen Praxis rund
um das bunte Themenfeld dieses komplexen Bereichs. „Systemische
Familientherapie“, „Trauma“, „Pubertät“, „Paarbeziehungen“, „ADHS“ etc.

Schwerpunkt 2019: Familienkulturen im Wandel.

Es werden ca. 1500 Teilnehmer, 120 Referenten und stud. Helfer erwartet.

Also auch eine tolle Plattform, um sich für Studium & Beruf zu vernetzen.

Weitere Infos und das ausführliche Programm unter:

www.kindertagung.de <http://www.kindertagung.de/>

Das Praktikum beginnt mit dem Briefing am 30.10. ab ca. 17:00 Uhr
(genauere Infos folgen) und endet am 03.11.19 um 13:30 Uhr

Für diese Tagung suchen wir wieder:
- HelferInnen, die während des Kongresses eingesetzt werden
- SpezialhelferInnen, die vorwiegend am 30. + 31.10. Und 03.11.
eingesetzt sind.

Die Veranstaltungszeit ist für diese Gruppe frei! (-> Nur begrenzte Plätze!)

Mehr Infos zu den unterschiedlichen Jobs unter :

www.kindertagung.de <http://www.kindertagung.de/> -> HelferInnen ->
Helferinformationen

Anmeldung unter :

www.kindertagung.de <http://www.kindertagung.de/> -> HelferInnen

Du solltest diese Zeit ausschließlich für die Tagung blocken, denn
gemäß der 50% Regel wirst Du die Hälfte der Veranstaltungszeit zum
Helfen eingesetzt und hast die restlichen 50% auf der Tagung zur
freien Verfügung. Die genauen Einsatzpläne gibt es vor Ort. Mögliche
Einsatzbereiche sind z.B. Einlasskontrolle oder Referentenbetreuung,
d.h. bei fast allen Einsätzen bekommst Du die Inhalte der Workshops
voll mit. J

Vor Ort werdet Ihr in Eurem Pausenraum mit Snacks (Brot+ Aufstrich
Obst+ Rohkostgemüse, Tee+ Kaffee) versorgt.

Zum Abschluss gibt es ein Teilnahmezertifikat + Praktikumsbescheinigung.

Für Unterkunft sorgt jeder selbst.


Wir freuen uns auf Euch ;-),
Euer Helfer-Organisationsteam

(bei ganz speziellen Fragen für Euch da unter:
helfer@trenkle-organisation.de <mailto:helfer@trenkle-organisation.de>

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter*in (Doktorand*in) sowie Praktikant*in auf dem Gebiet Leadership und neue Arbeitsformen gesucht

Stellenangebot | Geschrieben am 05.03.2019 gegen 10 Uhr

Für das Team am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St.Gallen (I.FPM) wird ein*e wissenschaftlich*e Mitarbeiter*in für die Forschung auf dem Gebiet Leadership gesucht. Im Zent-rum der empirischen Studien stehen die Themen Arbeitswelt 4.0, Energie und Hochleistung in innovativen Kontexten. Außerdem ist eine Praktikumsstelle auf demselben Gebiet zu vergeben.

Bei Interesse schaut in den Anhang!

Psycholog*in an der Vogtland-Klinik Bad Elster gesucht

Stellenangebot | Geschrieben am 29.01.2019 gegen 11 Uhr

Die Rehablilitationsfachklinik in Bad Elster mit den Fachkliniken Urologie/Onkologie, Gynäkologie/gynäkologische Onkologiem internistische Onkologie und Orthopädie sucht ab sofort eine*n Psycholog*in. Für mehr Infos schaut in den Anhang!

Praktikumsmöglichkeit in psychosozialem Forschungsprojekt

Stellenangebot | Geschrieben am 29.01.2019 gegen 11 Uhr

Das Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health (Medizinische Fakultät) sucht relativ kurzfristig eine*n Praktikant*in. Im Projekt „Help@App“ wird eine arabischsprachige Selbsthilfe-App „Sanadak“ für traumatisierte syrische Geflüchtete evaluiert. Mehr Infos finden sich im Anhnag!

Vergütetes Praktikum im Bereich Leadership/HRM und Consulting

Stellenangebot | Geschrieben am 29.01.2019 gegen 11 Uhr

Die Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis sowie die Zusammenarbeit in einem hochmotivierten Team sind die Eckpfeiler der energy factory St. Gallen AG. Als Spin-off des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen (Prof. Dr. Heike
Bruch), sucht das Unternehmen für eine Dauer von mindestens 6 Monaten eine*n
Praktikant*in. Für mehr Infos schaut in den Anhang!

Praktika bei atrain

Stellenangebot | Geschrieben am 29.01.2019 gegen 11 Uhr

atrain ist eine global agierende Personalberatung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat ihren Kunden psychologisch fundierte und agile Personalauswahlinstrumente und Personalentwicklungsmaßnahmen an die Hand zu geben. Ab Juni 2019 gibt es dort Praktikumsmöglichkeiten für die Position Intern HR Consulting in Bamberg. Für mehr Infos schaut in den Anhang!

Testleiter*innen gesucht!

Stellenangebot | Geschrieben am 29.01.2019 gegen 11 Uhr

Die IEA Hamburg führt als gemeinnützige Forschungsorganisation große internationale und nationale Vergleichsstudien zu Schülerleistungen durch. Über einhundert Expertinnen und Experten sind an der Planung und Durchführung der verschiedenen Studienaufgaben beteiligt, die von der Stichprobenziehung, über die Testleiterkoordination bis hin zur Datenanalyse reichen. Unterstützt wird die IEA Hamburg dabei von mehreren hundert externen Testleiter*innen. Wenn du Interesse an der Arbeit als Testleiter*in haben solltest, wirf gern einen Blick in den Anhnag, dort finden sich mehr Infos!

Anhang: TL_Aushang.pdf

§ 56 Abs. 1 StVollzG "Für die körperliche und geistige Gesundheit des Gefangenen ist zu sorgen." – Themenabend „Psychotherapie im Strafvollzug“

Veranstaltung | Geschrieben am 08.01.2019 gegen 9 Uhr

Laut Strafvollzugsgesetzt (StVollzG) hat jede*r Insass*in einer Strafanstalt von Seiten des Rechtsstaates einen Anspruch auf eine adäquate medizinische Betreuung. Der Staat hat demnach laut Gesetz für die Erhaltung der körperlichen und der geistigen Gesundheit jede*r Strafgefangenen Sorge zu tragen.
Doch inwiefern können diese rechtlich definierten Ansprüche im „Normalvollzug“ realisiert werden? Und wie sieht der psychotherapeutische Alltag in Strafvollzugsanstalten tatsächlich aus? An welchen Stellen und mit welchen Zielen sind Psychotherapeut*innen in die Prozesse rund um den Strafvollzug eingebunden?

Diesen und zahlreichen anderen Fragen rund ums Thema „Psychotherapie im Strafvollzug“ wollen wir am 16.1. in Hörsaal 8 (HSG) gemeinsam auf den Grund gehen:

Los geht es um 18.45 Uhr mit einer eindringlichen US-amerikanischen Dokumentation, die drei Männer bei einem viertägigen Gruppentherapieprozess in eine Justizvollzugsanstalt begleitet. Gemeinsam mit verurteilten Straftätern erleben die drei Männer, welche umfassenden psychologischen Herausforderungen der Prozess der Rehabilitation umfasst. Die Dokumentation liefert einen seltenen und wirkmächtigen Einblick in die individuellen Werdegänge und Wachstumsprozesse, die zu oft hinter dem entmenschlichenden Bild straffällig gewordener Menschen in unserer Gesellschaft verschwinden.

Im Anschluss wird uns die Diplompsychologin Nicole Borchert (Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der JVA Leipzig) eine kurze Einführung zur Gefängnispsychologie in Deutschland geben und für Fragen zur Verfügung stehen. Außerdem soll Platz für Diskussionen zum Thema und zum Film geboten werden.

Die Veranstaltung ist offen für alle am Thema interessierten. Da wir 21 Uhr bereits die Zelte wieder abbrechen müssen, kommt pünktlich damit genügend Zeit bleibt für anregende Diskussionen.

Wir freuen uns auf einen erkenntnisreichen Abend gemeinsam mit euch,
Euer FSR Psychologie

Stellenausschreibung für eine wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Braunschweig

Stellenangebot | Geschrieben am 02.01.2019 gegen 10 Uhr

Am Lehrstuhl für Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie der TU Braunschweig von Prof. Dr. Simone Kauffeld ist eine Stelle für eine*n wiss. Mitarbeiter*in (TVL E13, 75%) ab dem 01.03.2019 oder später zu besetzen. Es ist eine projektbezogene Promotion im Bereich „interdisziplinäre Kooperation in der digitalisierten Arbeitswelt“ vorgesehen.

Mehr Informationen finden sich im Anhang!

Seiten