SHK-Stelle in der Entwicklungspsychologie

Stellenangebot | Geschrieben am 04.07.2016 gegen 18 Uhr

Studentische Hilfskraft zur Unterstützung bei Forschung und Datenerhebung

An der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig, Professur für Psychologie in Schule und Unterricht, sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt, für mindestens 12 Monate, folgende Stellen zu besetzen:

2 Studentische Hilfskräfte (10 Std./Woche)

Die Professur fokussiert in Ihrem Forschungsschwerpunkt EULe (Eignungsuntersuchungen für Lehrkräfte), die Entwicklung von adaptiven Beratungsangeboten für Lehramtsstudierende. In diesem Forschungszusammenhang beginnt zum WS 2016/2017 eine Längsschnittuntersuchung.

Für mehr Infos schaut in den Anhang! 

PRÜFUNGSRELEVANT!

Information | Geschrieben am 30.06.2016 gegen 20 Uhr

Liebe Studierende,

hiermit möchten wir euch über einen Beschluss des Prüfungsausschusses der Psychologie informieren, der das Prozedere des Rücktritts von einer Prüfung aufgrund von Krankheitmaßgeblich verändert.

Bei Krankheit der Prüfungskandidat_In reicht die Vorlage eines ärztlichen Attests nun nicht mehr aus. Stattdessen wird nun von den Studierenden gefordert, dem betreffenden Arzt ein vorgefertigtes Formular der Fakultät vorzulegen, in dem die ärztliche Schweigepflicht aufgehoben und körperliche bzw. psychische Auswirkungen der Krankheit preisgegeben werden müssen, sodass der Prüfungsausschuss entscheiden kann, ob Prüfungsunfähigkeit vorliegt.

Dieser Beschluss gilt schon für diesen Prüfungszeitraum! Deshalb achtet bitte darauf, dass ihr statt des normalerweise ausreichenden ärztlichen Attests im Krankheitsfall das ausgefüllte Formularinnerhalb der Frist im Prüfungsamt abgebt. Im Anhang findet ihr das besagte Formular.

Wir als Fachschaftsrat finden diesen Beschluss äußerst inakzeptabel und haben uns entschieden dagegen gestellt. Unser Widerspruch fand im Prüfungsausschuss bedauerlicherweise keinen Anklang. Dennoch versuchen wir weiterhin gegen diesen Eingriff in das Persönlichkeitsrecht der Studierenden vorzugehen.

Wir würden uns über eure Unterstützung freuen und hoffen eine schnellstmögliche Änderung zu erreichen!

Beste Grüße
euer FSR

Psycho-Info | WICHTIG: Veränderungen bei Krankschreibung für Prüfungen

An: fsrpsy-newsletter@stura.uni-leipzig.de
 
fsrpsy-newsletter@lists.stura.uni-leipzig.de
 
 
 
Outlook.com Aktive Ansicht
 
1 Anlage (72,5 KB)
 
 
 
Zum Anzeigen von Optionen klicken.
Formular_AErztliches_Attest_NEU.pdf
 

Liebe Studierende,

hiermit möchten wir euch über einen Beschluss des Prüfungsausschusses der Psychologie informieren, der das Prozedere des Rücktritts von einer Prüfung aufgrund von Krankheitmaßgeblich verändert.

Bei Krankheit der Prüfungskandidat_In reicht die Vorlage eines ärztlichen Attests nun nicht mehr aus. Stattdessen wird nun von den Studierenden gefordert, dem betreffenden Arzt ein vorgefertigtes Formular der Fakultät vorzulegen, in dem die ärztliche Schweigepflicht aufgehobenund körperliche bzw. psychische Auswirkungen der Krankheit preisgegeben werden müssen, sodass der Prüfungsausschuss entscheiden kann, ob Prüfungsunfähigkeit vorliegt.

Dieser Beschluss gilt schon für diesen Prüfungszeitraum! Deshalb achtet bitte darauf, dass ihr statt des normalerweise ausreichenden ärztlichen Attests im Krankheitsfall das ausgefüllte Formularinnerhalb der Frist im Prüfungsamt abgebt. Im Anhang findet ihr das besagte Formular.

Wir als Fachschaftsrat finden diesen Beschluss äußerst inakzeptabel und haben uns entschieden dagegen gestellt. Unser Widerspruch fand im Prüfungsausschuss bedauerlicherweise keinen Anklang. Dennoch versuchen wir weiterhin gegen diesen Eingriff in das Persönlichkeitsrecht der Studierenden vorzugehen.

Wir würden uns über eure Unterstützung freuen und hoffen eine schnellstmögliche Änderung zu erreichen!

Beste Grüße

Hands for Kosovo

Stellenangebot | Geschrieben am 27.06.2016 gegen 20 Uhr

Jugendbegegnung vom 21.07.-31.07.2016 in Leipzig 

Gesucht werden Studierende zwischen 18 und 30 Jahren, die Zeit und Lust haben, gemeinsam mit jungen Geflüchteten und kosovarischen StudentInnen an einer 10- tägigen Jugendbegegnung teilzunehmen. Gemeinsam setzt ihr in Workshops zwei Projekte um: 

1. Die Erstellung eines interkulturellen Wegweisers für Neuankömmlinge in Leipzig

2. Kreative Wandgestaltung

Interessenten können sich gern bei der Projektkoordinatorin Anja Stadler melden: GeyserHaus e.V., Tel: 0341 - 912 7497, Email: mms@geyserhaus.de, www.mms.geyserhaus.de 

 

Nähere Infos findet ihr im Anhang!

PhD Stelle in Würzburg

Stellenangebot | Geschrieben am 27.06.2016 gegen 20 Uhr

Ph.D. position (3 years, 65% E13 TV-L) available at the University of Würzburg

nähere Infos im Anhang

Promotionsstelle an der Uni Hildesheim

Stellenangebot | Geschrieben am 27.06.2016 gegen 20 Uhr

Liebe Studierende,

in der Arbeitsgruppe Sozialpsychologie der Universität Hildesheim ist zum 01.10.2016 eine Stelle als Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiters (TV-L E 13, 50%) zu besetzen.

Die Stelle dient zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses und bietet die Möglichkeit zur Promotion in den Forschungsfeldern der Arbeitsgruppe (z.B. sozialer Stress, sozialer Einfluss, Moralpsychologie, Gruppenprozesse, soziale Identität).

Die Ausschreibung und weitere Informationen findet Ihr unter:

https://www.uni-hildesheim.de/no_cache/fb1/institute/psychologie/arbeitsgruppen/sozialpsychologie/

 

Forschungspraktikum am MPI für Bildungsforschung

Stellenangebot | Geschrieben am 27.06.2016 gegen 20 Uhr

Am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung ist in der Max-Planck-Forschungsgruppe „REaD | Schriftspracherwerb und Leseentwicklung" (Leitung: Dr. Sascha Schroeder) ein Forschungspraktikum (Vollzeit mit einer Dauer von drei Monaten) ab dem 01.09.2016 zu besetzen.

Bei Interesse schaut in den Anhang!

Ausfahrt mit der Autismusambulanz

Stellenangebot | Geschrieben am 27.06.2016 gegen 20 Uhr

Bist du teamfähig, gesellig & offen für Neues? Hast Freude am Umgang mit besonderen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen? … dann bist du bei uns genau richtig, denn wir suchen:

  • engagierte, interessierte, dynamische & flexible Menschen,
  • mit sozialem Engagement, einer Portion Eigeninitiative &
  • der Begeisterung für die kleinen & großen Absurditäten des Lebens, als
  • Betreuer (mind.18 Jahre) für unsere Kinder, Jugendlichen & Erwachsenen im Autismus-Spektrum (im Alter von 6 bis 40 Jahren) … für eine 1:1-Betreuung. 

Die Autismusambulanz Leipzig sucht wieder ehrenamtliche BetreuerInnen

1. Ferienfahrt vom 04.07.2016 bis 10.07.2016 zum Kinderbauerngut Langenstriegis

2. Ferienfahrt vom 25.07.2016 bis 31.07.2016 nach Zöthen auf einen Reiter- und Pferdehof. 

Bei Interesse schaut in den Anhang!

Infoabend Master und Ausbildung in Berlin

Veranstaltung | Geschrieben am 16.06.2016 gegen 10 Uhr

Einladung zum Infoabend

Studienintegrierten Psychotherapieausbildung in Verhaltenstherapie: 6. Juli 2016, 19:00 Uhr

Beim Infoabend können Sie das Konzept der wissenschaftlich fundierten Psychotherapieausbildung an der PHB kennenlernen. In dieser „studienintegrierten“ Ausbildung erhalten Sieneben der Approbation auch einen Masterabschluss in Psychotherapie – Schwerpunkt Verhaltenstherapie. Dieses besondere Konzept ist möglich, da die PHB sowohl als Universität als auch als Ausbildungsinstitut bei Senat und Landesamt akkreditiert ist.

 

Masterstudium Psychologie: 6. Juli 2016, 18:00 Uhr

Hier können Sie die StudiengangsleiterIn, Prof. Dr. Timo Storck (Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie), Prof. Dr. Johannes Zimmermann (Diagnostik und Methodenlehre) und Prof. Dr. Nikola Stenzel (Verhaltenstherapie), kennen lernen, erfahren mehr über die Inhalte und welche Schwerpunktbildung und Ergänzungsmodule angeboten werden. Auch der Studienablauf, die Organisation und Semesterplanung werden vorgestellt. Außerdem stehen die ProfessorInnen für Fragen sowohl in der Gruppe als auch im persönlichen Gespräch zur Verfügung.

 

In beiden Fällen, könnt ihr euch vorab informieren oder einen Termin bei der Studienberatung vereinbaren.

http://www.psychologische-hochschule.de/studium-ausbildung/masterstudium-psychologie/

http://www.psychologische-hochschule.de/studium-ausbildung/verhaltenstherapie-vt/

 

 

 

SHK-Stelle

Stellenangebot | Geschrieben am 16.06.2016 gegen 10 Uhr

Zur Unterstützung in einem Forschungsprojekt des Universitätsklinikums und der Medizinischen Fakultät Leipzig zu Internettherapie für Hinterbliebene von Patienten mit hämatologischen Krebserkrankungen wird zum 01.08.2016 eine Studentische Hilfskraft im Umfang von 10 Wochenstunden gesucht. Das Projekt ist auf eine Dauer von drei Jahren angelegt.

Nähere Infos im Anhang!

Praktikum bei der DB

Stellenangebot | Geschrieben am 16.06.2016 gegen 10 Uhr

DB Training bieten Praktika für Studierende der Psychologie im Bereich Consulting mit dem Schwerpunkt Organisationsentwicklung und psychologische Dienstleistungen an. Aktuell wird eine/n Praktikanten/in ab Ende Februar 2017 gesucht. Nähere Infos im Anhang!

Alumnitreffen

Veranstaltung | Geschrieben am 16.06.2016 gegen 10 Uhr

Liebe Studis,

am 24.6./25.6. findet das diesjährige Alumnitreffen statt. Das Porgamm unserer Fakultät findet ihr im Anhang!

Masterarbeit am MPI

Stellenangebot | Geschrieben am 16.06.2016 gegen 10 Uhr

In der Arbeitsgruppe “Neuronale Mechanismen zwischenmenschlicher Kommunikation” am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neuro- wissenschaften, besteht die Möglichkeit unter der Leitung von Prof. Katharina von Kriegstein eine Masterarbeit anzufertigen. Ziel des Projekts ist es, die neuronalen Mechanismen von Augenkontakt während verbaler Kommunikation mithilfe von Blickbewegungsmessung und funktio- neller Magnetresonanztomographie (fMRT) zu untersuchen. Studierende mit Interesse an kognitiven Neurowissenschaften sind herzlich dazu eingeladen sich zu bewerben.

Nähere Infos findet ihr im Anhang.

Deutschlandstipendium, Bewerbung bis zum 15.06.16

Information | Geschrieben am 26.05.2016 gegen 10 Uhr

Liebe Studis :)

zum Wintersemester 2016/17 werden erneut Deutschlandstipendien an der Universität Leipzig ausgeschrieben. Bewerben kann sich, wer die Regelstudienzeit noch nicht überschritten hat und hervorragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lassen oder bereits erbracht haben. Berücksichtigt werden darüber hinaus besondere Erfolge, außerfachliches Engagement sowie persönliche oder soziale Umstände.

Bewerbungen auf ein Deutschlandstipendium (zur Vergabe zum Wintersemester 2016/17) sind noch bis zum 15. Juni 2016 (23:59 Uhr) möglich. Da die Einwerbung von Stipendien derzeit noch läuft, können sich Studierende aller Fachrichtungen auf das Deutschlandstipendium bewerben.

 

Infos findet ihr hier: http://www.zv.uni-leipzig.de/studium/angebot/foerderung/finanzierungsmoeglichkeiten/deutschlandstipendium.html

Junior Projekt-Manager mit Statistik-Kenntnissen gesucht, Berlin

Stellenangebot | Geschrieben am 26.05.2016 gegen 10 Uhr

Junior Projekt-Manager mit Statistik-Kenntnissen gesucht Festanstellung am Standort Berlin

für nähere Infos klickt auf den Anhang

 

Veranstaltungsreihe: Ist das ALLES? Psychologie anders denken

Veranstaltung | Geschrieben am 23.05.2016 gegen 17 Uhr

Im Studium und im heutigen Wissenschaftssystem wird uns die Psychologie relativ einseitig als quantitativ ausgerichtete Naturwissenschaft vermittelt – das ist uns nicht genug! 

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Psychologie anders denken" laden wir euch ein zu einem Vortrag von Prof. Dr. Markard, Kritischer Psychologe an der FU Berlin. Er wird uns eine Einführung in die Kritische Psychologie geben und darauf eingehen, wie sich die Psychologie als Geistes- und/oder Naturwissenschaft verortet und historisch verortet hat.
Die Kritische Psychologie hat sich im Zuge der 68er Bewegung an der FU Berlin gegründet und wendet sich gegen einen naturwissenschaftlich ausgerichteten, experimentell-statistischen Mainstream der Psychologie. Mit ihrem Subjektorientierten Ansatz sieht sie den Menschen innerhalb seiner von ihm geschaffenen und dadurch auch veränderbaren sozialen Verhältnisse. Die Kritische Psychologie fordert hinsichtlich der Forschung nicht nur eine Orientierung auf das Subjekt, sondern auch „Forschung vom Standpunkt des Subjekts selber“ (Holzkamp) und grenzt sich damit von vermeintlich objektiver Psychologie ab.

Zur Veranstaltungsreihe „Ist das alles? Psychologie anders denken“ :
Als Studentinnen der Psychologie haben wir uns überlegt, wie wir dem Ungenügen einer einseitigen Darstellung der Psychologie als empirischer Naturwissenschaft Abhilfe schaffen können und sind auf die Idee einer Veranstaltungsreihe gekommen. Wir möchten gern verstehen, wie sich das heutige (westliche) Verständnis entwickelt hat, was es für andere Sichtweisen gibt und gab, und was die Vorteile und die Grenzen der aktuellen Sichtweise sind. Wir möchten mit den Veranstaltungen zu einer umfassenderen Auseinandersetzung mit der Psychologie als Natur- und/oder Geisteswissenschaft und zu einem tiefergehenden Verständnis der Psychologie und ihren empirischen Methoden, aber auch den Grenzen der Empirie, beitragen.

Weitere Vorträge sind:
01.06, 17Uhr Prof. Dr. Stefan Schmukle, Professor für Persönlichkeitspsychologie an der Uni Leipzig zu "Problemen im Wissenschaftssystem"
23.6., 17Uhr Prof. Dr. Lilli Gast, Vize-Präsidentin der Internationalen Psychoanalytischen Universität Berlin mit "Ideengeschichtlichen und psychoanalytischen Perspektiven" 

Die Veranstaltungsreihe ist offen für alle Menschen, die sich dafür interessieren, ihr braucht nicht zwingend psychologische Vorkenntnisse! Wir freuen uns auf gemeinsames Perspektivenwechseln, Hinterfragen, Diskutieren und Austauschen!

Seiten